Zu allen Leistungen

Klimarisikoanalyse. Identifizierung von Chancen und Risiken.

Unternehmen können in vielerlei Hinsicht von einer umfangreichen Betrachtung klimabedingter Risiken und Chancen profitieren. Bereits heute verpflichten verschiedene gesetzliche Regulierungen wie die CSRD und die EU-Taxonomie Unternehmen dazu ihre Klimarisiken und -chancen offenzulegen. Darüber hinaus  kann die Durchführung einer Klimarisiko- und Chancenanalyse einen strategischen Nutzen für das Unternehmen haben und maßgeblich dazu beitragen die Klimaresilienz zu steigern und langfristige Erfolg zu sichern. Wir unterstützen Sie bei der Identifikation und Bewertung klimabedingter Risiken und Chancen, zeigen Ihnen Optionen zur Integration ins Risikomanagement auf und helfen Ihnen bei der Berichterstattung im Einklang mit allen gängigen Reporting Frameworks. 

Physische Szenarioanalyse. Wie gefährdet ist Ihr Unternehmen?

Zur Erfüllung der Berichtspflichten im Rahmen der EU-Taxonomie und der CSRD, aber auch in anderen Berichtsformaten (z.B.: CDP, TCFD, 20-F) ist eine Klimarisikoanalyse oftmals vorgeschrieben. Die Anforderungen der einzelnen regulatorischen Rahmenwerke können sich jedoch stark unterscheiden. Wir kennen diese Unterschiede und wissen, worauf es ankommt. Wir helfen Ihnen dabei, physische Klimarisiken zu identifizieren und gleichzeitig klimabedingte Chancen zu erkennen. 

Gemeinsam mit dem renommierten Anbieter meteoblue führen wir eine physische Klimarisikoanalyse gemäß der gängigen Reporting-Frameworks in Ihrem Unternehmen durch. Dazu greifen wir auf die neuesten IPCC-Daten zurück und sind somit in der Lage eine Analyse für die vier gängigen RCP bzw. SSP-Szenarien anzubieten (RCP2.6/SSP1-2.6, RCP4.5/SSP2-4.5, RCP6.0/SSP3-7.0 und RCP8.5/SSP5-8.5).  Im Anschluss an die durchgeführte physische Klimarisikoanalyse bieten wir Ihnen eine Interpretation der Ergebnisse durch unsere Expertinnen und Expertinnen mit fundierter meteorologischer und klimawissenschaftlicher Expertise. In gemeinsamen Workshops betrachten wir besonders gefährdete Unternehmensstandorte, um das Risiko zu ermitteln und mögliche Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Neben den Risiken betrachten wir auch die Chancen, die sich durch klimabedingte Veränderungen auf Ihr Unternehmen ergeben können. 

Was sind physische Klimarisiken?

Physische Klimarisiken sind jene Risiken, die aus physischen Klimaveränderungen wie beispielsweise zunehmende Hitze und Dürre, Wassermangel, Starkregen oder auch dem Anstieg des Meeresspiegels resultieren können. Diese werden in chronische und akute Klimarisiken unterteilt. Während akute Risiken nur kurzzeitig auftreten (z. B. Hagel), sind chronische Risiken dauerhaft präsent und verstärken sich durch die Zunahme des Klimawandels (z. B. Anstieg der Durchschnittstemperaturen). 

Zusammenfassend sind physische Klimaveränderungen „Naturgefahren“, die jedoch in ihrer Häufigkeit und Stärke durch den Klimawandel immer mehr zunehmen. Diese Veränderungen stellen nicht nur eine potenzielle Gefahr für die Assets eines Unternehmens dar, sondern können Auswirkungen auf die gesamte Wertschöpfungskette – von Lieferengpässen bis hin zu veränderten Nachfrageverhalten haben- Im schlimmsten Fall können sie gar die Sicherheit und das Leben der Beschäftigten bedrohen. Klimabedingte Veränderungen können so zu ernstzunehmende Risiken für die Geschäftstätigkeiten werden.  

sustainable nachhaltigkeitsberatung climate action klimarisikoanalyse physisch

Transitorische Szenarioanalyse. Auf jedes Berichtsmodell angepasst.

Neben der EU-Taxonomie, die bisher nur eine physische Klimarisikoanalyse fordert, gibt es weitere Reporting-Frameworks, allen voran die CSRD, aber auch das CDP (ehm. Carbon Disclosure Project), die Task Force on Climate Related Financial Disclosures (TCFD) oder 20-F oder, die zusätzlich die Durchführung einer transitorischen Klimarisikoanalyse fordern. Durch unsere langjährige Erfahrung kennen wir alle wichtigen Kriterien und unterstützen Sie dabei, Transitionsrisiken und -chancen im Unternehmen und in der Wertschöpfungskette zu identifizieren.

 

Im Einklang mit den Anforderungen des für Sie relevanten Berichtsformats führen wir transitorische Klimarisikoanalysen für Ihr Unternehmen durch. Anhand unternehmensspezifischer Werte berechnen und entwickeln wir mehrere Risikoszenarien unter Einbeziehung verschiedener transitorischer Faktoren, wie beispielsweise die Entwicklung des CO2-Preises. Weiterhin erarbeiten wir potenzielle Chancen, die mit der Transition in eine 1,5 Grad Welt einhergehen können. Dazu könnten die Entwicklung neuer nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen, eine höhere Resilienz und die Expansion in neue Märkte gehören. 

Was sind transitorische Klimarisiken?

Transitorische Klimarisiken und -chancen sind jene, die sich aus einer sukzessiven Dekarbonisierung der Volkswirtschaft ergeben. Dazu zählen beispielsweise veränderte politische Rahmenbedingungen, mögliche Verschärfungen des Emissionshandels, strengere Effizienzvorschriften, Veränderungen in Absatzmärkten oder die Förderung von zukunftsfähigen Technologien. Ein gutes Verständnis transitorischer Klimarisiken und -chancen kann maßgeblich dazu beitragen Ihr Unternehmen auf dem Weg zu einer Netto-Null-Wirtschaft zukunftssicher machen. 

sustainable nachhaltigkeitsberatung climate action klimarisikoanalyse transitorisch sustainable nachhaltigkeitsberatung climate action klimarisikoanalyse transitorisch
sustainable nachhaltigkeitsberatung climate action klimarisikoanalyse risikomanagement

Die Anpassung und Erweiterung bestehender Governance-Strukturen ermöglicht die funktionsübergreifende Zusammenarbeit von Corporate Risk und Corporate Sustainability. Prozesse, Kennzahlen und Organisationsstrukturen werden so gestaltet, dass sie aufeinander abgestimmt sind und Synergien der verschiedenen Risikoanalysen und -berichte können optimal genutzt werden. 

 

Mehr zum ESG-Risikomanagement 

Integration von Klimarisiken und -chancen in Ihr Risikomanagement.

Die Integration von klimabedingten Risiken und Chancen in Ihr Risikomanagementsystem verhindert, dass Gefahren übersehen werden und ermöglicht eine klimaresiliente Gestaltung Ihrer Wertschöpfungskette und Ihres Geschäftsmodells. Wir helfen Ihnen dabei, dass diese Integration gelingt und sorgen somit für eine Verschlankung des jährlichen Aufwandes der Berichterstattung. 

sustainable nachhaltigkeitsberatung climate action klimarisikoanalyse risikomanagement
Kreishintergrund

Jetzt anfragen und Klimarisikoanalyse erhalten.


* Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Markus Goetz Kreishintergrund
Ihr Ansprechpartner
Markus Götz
Direktor
T

+49 (160) 82 13 61 4

sustainable logo dark
sustainable AG Unternehmensberatung
Office München
Office Hamburg
Office Berlin